Zitate

malina wera - Moderne Malerei

Vom Ziel haben viele Menschen einen Begriff, nur möchten sie es gerne schlendernd erreichen.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), dt. Dichter

 

Klein hat 5 Buchstaben, Groß auch

Unbekannt

 

Nicht, was er mit seiner Arbeit verdient, ist der eigentliche Lohn des Menschen, sondern was er durch sie wird.

John Ruskin (1819-1900), engl. Schriftsteller, Kunstkritiker u. Sozialphilosoph

 

Die Arbeit dehnt sich aus, bis sie die Zeit ausfüllt, die für ihre Ausführung zur Verfügung steht.

Cyril Northcote Parkinson (1909-93), brit. Historiker u. Publizist

 

Nur wer ja sagt zur Bereitschaft, über alles zu reden, allem zuzuhören, "alles zu prüfen und das Gute zu behalten", wie Paulus sagt, der wird die Zukunft gewinnen.

August Heinrich Henckel von Donnersmarck, dt. Ordensgeistlicher (Prämonstratenser) aus schles.Fürsten- u. Großindustriellenfamilie

 

Wenn es dir möglich ist, mit nur einem kleinen Funken die Liebe in der Welt zu bereichern, dann hast du nicht umsonst gelebt.

Jack London (1876-1916), amerik. Schriftsteller ("Der Seewolf")

 

Manchmal traeum' ich davon, dass ich nicht immer nur bluehen muss, sondern Zeit und Ruhe habe, um Kraft fuer neue Triebe zu sammeln.

A. Schwarz

 

Du musst selbst die Veraenderung sein, die du in der Welt sehen willst.

Mahatma Gandhi

 

Es gibt kaum etwas Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.

Helmut Qualtinger (1928-86), östr. Schriftsteller, Kabarettist u. Schauspieler

 

Die Tragik des modernen Menschen ist nicht, daß er immer weniger über den Sinn des eigenen Lebens weiß, sondern daß ihn das immer weniger stört.

Václav Havel (*1936), tschech. Schriftsteller, 1989-2003 Staatspräs., 1989 Friedenspr. d. Dt. Buchhandels